Kabelbinder

Kabelbinder für jeden Anwendungsbereich in bester Qualität

Kabelbinder haben sich vor Jahren als Befestigungslösung etabliert und kommen heute in verschiedenen Anwendungsbereichen immer wieder zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch ihre Flexibilität aus, sind aber auch besonders reißfest und langlebig. Sie bestehen aus einem speziellen Kunststoff, der auch unter hohen Belastungen zuverlässigen Halt garantiert. Dank ihrer flexiblen Beschaffenheit, lassen sie sich zudem ohne großen Aufwand an die unterschiedlichen Bauteile anpassen.

Kabelbinder entstehen im Spritzgussverfahren

Sicherlich gibt es auch bei den Kabelbindern mittlerweile eine große Auswahl. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Die Herstellung erfolgt im Spritzgussverfahren. Der hier erforderliche Kunststoff wird also unter hohem Druck in die jeweilige Form gepresst. Das Material bietet den Vorteil, dass es sowohl wasserentziehend als auch wasseraufnehmend ist. Um sicherzustellen, dass sich der Kunststoff seine flexible Beschaffenheit bewahrt, verpacken einige Hersteller ihre Kabelbinder mit ein wenig Wasser. Generell sollte auch bei der längeren Lagerung darauf geachtet werden, dass die Wassergehaltssättigung nur bei rund 2,5 Prozent liegt.

Anwendung im Innen- und Außenbereich möglich

Ein weiterer Vorteil der Kabelbinder ist, dass sie sowohl im Innen- als auch im Außenbereich angewendet werden können. Im Außenbereich zeichnen sie sich durch ihre UV- Beständigkeit aus. Hierfür setzen die Hersteller dem Kunststoff Rußpigmente zu. Wichtig ist, dass der Rußanteil nicht zu gering ist, sodass die Kabelbinder auch wirklich absolut witterungsbeständig sind. Kabelbinder lassen sich problemlos händisch verwenden. Es gibt aber auch Kabelbinderzangen, die die Anwendung erheblich vereinfachen und sich vor allem dann eignen, wenn Sie die Binder in größeren Mengen verwenden. Diese Zangen bieten sich sowohl für die Anwendung bei Kabelbindern aus Kunststoff als auch für Modelle aus Metall an.